Schamanische Energiemedizin

Die schamanische Heilarbeit ist eine wunderbare, ganzheitliche und sanfte Therapie.

Während der großen Sitzung verbinde ich dein Seelentier unter anderem mit der Energie von Erde und Universum, löse Blockaden in den Energiezentren (Chakren) und flute sie mit neuer Energie.

  Dein  Seelentier wird dadurch geerdet, was auch für mehr Gelassenheit, Stabilität, Vitalität und innerem Gleichgewicht sorgen kann.

 

   Während der Sitzungen verbinde ich mich, nach schamanischer Tradition, mit lichtvollen Wesen der geistigen Welt (Engeln, Drachen, göttlichen Wesen wie zum Beispiel Shiva, Ganesha, sowie aufgestiegene Meister wie zum Beispiel Jesus) und lade sie ein an der Heilsitzung mitzuwirken, indem ich mich als Kanal für ihre Energie zur Verfügung stelle. Diese Energien werden dann, unter anderem als heilsam wirkende Lichtenergien, in den entsprechenden Farben und Schwingungen auf dein Seelentier übertragen. Wenn zum Beispiel Erzengel Raphael an einer Sitzung teilnimmt, so erscheint eine wundervolle grüne Lichtenergie. Nimmt Ganesha an der Sitzung teil, so zeigt er sich in seiner Gestalt, wie wir sie aus bildlichen Darstellungen indischer Überlieferungen kennen.

 

 

 Die schamanische Energiemedizin ermöglicht mir unter anderem eine ganz spezielle Form der Aurachirurgie durchzuführen, bei der, auf der energetischen Ebene Eingriffe durchgeführt werden können.

Sie beschleunigt die abgefallene Schwingung, die durch das Trauma, Entzündung oder anderweitige Beeinträchtigung auf körperlicher Ebene entstanden ist und ermöglicht mir ein Entfernen dieser körperlichen Beeinträchtigung aus dem energetischen Körper (der Aura) deines Seelentiers.

 

Durch die Entfernung der abgefallenen/abgestandenen Energie aus dem Energiefeld, kann der Körper wieder zurück in die Eigenregulation und Selbstheilung finden.

 

Aurachirurgie ist vor Ort und über die Ferne möglich.

 

Foto: Netzfund

 

Eine weitere Praxis schamanischen Energiemedizin ist das schamanische Reisen.    

Während dieser Reisen begleite ich dein Seelentier in die verschiedenen Räume der oberen Welt.

Auf diese Weise kann ich, je nach Wunsch die passende Heilpflanze für das gesamte Wesen deines Tieres und die Heilpflanze gegen seine Erkrankung bestimmen oder kann mit deinem Seelentier zu dem Gatekeeper reisen.

Der Gatekeeper ist ein heiliger Hüter, der unter anderem über die Kraft verfügt benötigte Werkzeuge für den Heilungsweg deines Seeletieres zu übergeben, welche dann in künftige Heilsitzungen mit einbezogen werden können, oder Hinweise für die nächsten Schritte gibt.

Auch in der Sterbebegleitung kann er eine hilfreiche Position übernehmen, indem er die Seele deines Seelentiers auf das Übergehen in die andere Welt vorbereitet.

 

Die schamanischen Reisen finden nur aus der Ferne statt.

 

Für die Nachbehandlung zu Hause und/oder Auffrischung der energetischen Sitzung übertrage ich gerne, auf Wunsch, alle Frequenzen und Energien (ausgenommen der schamanischen Aurachirurgie) auf kolloidales Silber (aus eigener Herstellung - 100 ml in Sprühflasche) oder auf ein Tape deiner Wahl (bitte Tape vorbei bringen oder per Post an mich senden).

 

Sehr gerne übertrage ich auf obige Medien auch die, auf der schamanischen Reise in das Reich der Pflanzen, ermittelten Heilpflanzen.

Tape und kolloidales Silber enthalten anschließend das volle Spektrum der entsprechenden Heilpflanzen, in energetischer Form. Da ich mich, über das Quantenfeld, mit den Heilpflanzen verbinde ist auch ein Aufschwingen/Übertragen exotischer und seltener Pflanzen möglich, ohne in den Bestand einzugreifen.

 

Radiästhetische Tests haben ergeben, dass sich, nach der Übertragung, unter anderem, in dem kolloidalen Silber sowohl die Frequenzen der Heilpflanzen als auch der Chakren (Teil der großen Sitzung) befinden.

 

Ein weiterer Bereich meiner schamanischen Tätigkeit, ist die energetische Reinigung der Lebensräume (Haus/Wohnung/Stall) deines Seelentiers.

Energetische Reinigungen können durch verschiedene Umstände notwendig sein.

Sie sind vor allem dann angezeigt wenn das gesamte Umfeld (Mensch/Tier/Herde) häufig erkrankt ist, sich energetisch schwach und ausgelaugt fühlt und sich (mysteriöse) Unfälle häufen.

Aber auch nach dem Bau eines Hauses, oder Wohnungswechsel/Hauskauf, ist es ratsam die Energien die durch die Baumaßnahmen oder durch die vorherigen Eigentümer entstanden sind "freundlich" aus dem Haus zu bitten.